Triple Digits
Corporate Design

Kunde
Triple Digits GmbH

Getreu dem Motto "Kein Bullshit, kein Schnickschnack" habe ich für Triple Digits, ein Start Up aus Düsseldorf, einen klaren, bolden und modernen Markenauftritt entwickelt.

Worum es geht? Triple Digits möchte hochwertige Imagefilme für jedermann erschwinglich machen, und dieses Mindset galt es in die Gestaltung zu übertragen.
Entstanden ist hierbei ein technischer und dennoch unkomplizierter Markenauftritt, der sich einfach auf sowohl Digital- als auch Printmedien anwenden lässt.

Meine Aufgaben bei diesem Projekt war die Konzeption und Gestaltung des Corporate Designs,
der Übertrag der Grafiksprache auf sämtliche digitale Medien wie Website & Social Media,
sowie die Konzeption und das Erstellen der Storyboards für die Erkläranimationen.

CREDITS:
 

Fotos
Nick Wolff & Urs Kusche


 

Animationen
Schrittweiter GmbH

1/9

Die Logoidee basiert auf der Doppeldeutigkeit des englischen Wortes "digits" welches sich neben "Ziffern" auch als "Finger" übersetzen lässt – so zeigt unsere Bildmarke drei Finger und verweist auf diesem Weg auf den dreistelligen Preis der angebotenen Imagefilme.
 

Der Bildmarke liegt eine Konstruktion aus Kreisen zu Grunde,
die für eine ausgewogene und freundliche Erscheinung sorgt.
Durch die bolde Strichstärke funktioniert sie auch in kleineren Skalierungen, zB auf Geschäftspapieren oder Favicon. 

Durch einen Winkel von 10° passt sich die Bildmarke optimal
an die Neigung der Wortmarke an, zusammen ergeben beide Elemente ein stimmiges und dynamisches Gesamtergebnis.

Die Farbpalette ist frisch und modern, der warme Violettton bildet einen starken Kontrast zum knalligen Electric Blue und dem kühlen Petrolblau.

Für mehr Dynamik in der Gestaltung und im Logo sorgen zwei Verläufe:
Gradient I von Violett zu Petrol und Gradient II von Petrol zu Electric Blue.
In der Bildmarke und als Filter für Brand Images wird der gesamte Verlauf eingesetzt.

Ergänzt werden die Farbtöne durch Schwarz und zwei dunkle Grautöne, die für ein technisches und trotzdem sympathischeres Gesamtbild sorgen, sowie einen neutralen Hintergrund für Flächen in der Webgestaltung bilden.

Die Iconografie ist simpel und orientiert sich am Prinzip der Bildmarke: dicke Linien und eine runde Formsprache wirken freundlich und nahbar, und erklären Freelancern den Anmelde- und Arbeitsprozess, sowie Kunden alle Schritte von Bestellung über den Dreh bis hin zum fertigen Imagefilm.

Auch auf der Website und triple digits Social Media Kanälen kommen die Icons zum Einsatz um Aussagen und Prozesse zu visualisieren und die Betrachter in Form kurzer Animationen zu unterhalten.

1/3
iconmonstr-behance-4-240 (1).png
iconmonstr-xing-4-240 (1).png
iconmonstr-linkedin-4-240 (1).png

© 2020 by Saskia Gebauer
Impressum & Datenschutz